Feen & Alexander Klaws Fans for EVER Foren-Übersicht
Feen & Alexander Klaws Fans for EVER
Das Forum für kleine und große Feen ,,& Alexander Fans."
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    LoginLogin 
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 
 Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 

das ist mein bericht von hamburg aus hamburg!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Feen & Alexander Klaws Fans for EVER Foren-Übersicht -> Smalltalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Susanne Susi lange
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.12.2010
Beiträge: 103
Geschlecht: Geschlecht:weiblich

Wohnort: Jena

Offline

BeitragVerfasst am: 28.04.2011 14:42    Titel: das ist mein bericht von hamburg aus hamburg! Antworten mit Zitat

Mein Bericht von Hamburg zu Ostern !!!!!!<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />
Von: 22.04. – 25.04.2011

Ich stand 5.15 Uhr auf. Habe etwas gegessen und etwas getrunken. Aber mit meinen Kopf und mit meinen Verstand war ich schon längst in Hamburg.
Mein Zug ging schon 7: 40 Uhr von Jena – Paradiesbahnhof  los. Mein üblicher Zug fuhr nicht. Es fuhr ein Ersatzzug auch ein ICE – Zug. Ich erkundigte mich auf den Bahnhof, ob mein Zug auch kommt. Sie sagten mir, dass der Zug pünktlich fährt. Ich war sehr froh, denn da hätte ich ein sehr großes Problemchen bekommen. In Berlin musste ich nämlich umsteigen in den Zug von Hamburg. Bis Leipzig ging alles gut. Aus technischen Gründen kam mein Zug in Berlin 15 Minuten später an. Ich fragte die Schaffnerin, ob ich den Anschlusszug nach Hamburg – Altona noch schaffe. Sie sagte mir ja und er fährt 10 Minuten später los. Sie bot mir eine Servicekraft an, um mir meinen Koffer zum nächsten Bahnsteig zu tragen. Das war super. Alles klappte super. Ich war heilfroh, dass ich endlich in den Zug nach Hamburg – Altona saß.
Wir verständigten uns (Tanja, Jacky und Ronny)über Handy. Wo wer ist, und wann wo jeder ankommt. Auf sie immer Verlass. Zuerst kam die Familie Ziegler plus Kids an. Als zweites kam die Tanja Rau an. Zuletzt kam ich an, aber nur 15 Minuten später auf den Bahnhof „Hamburg – Altona“ an. Es war ein großes Geknuddel auf den Bahnhof. Die Familie und die Kids saßen schon in Hotel und aßen schon was.
Unser Hotel hiess: „Inter City Hotel“.  
Wir ruhten uns ein bisschen aus und packten unsere Koffer aus.  Das Wetter stimmte auch. Ich und die Tanja gingen auf das Zimmer von der Familie Ziegler und machten einen Plan. (Was wir an den 1. Tag unternehmen) Wir fuhren nur eine Station bis zu der „Neuen Flora“ Tarzan!
Das Theater „Neue Flora“ machte erst 15.00 Uhr auf. Wir mussten 15 Minuten warten, aber das war für uns kein Problemchen. Es gab immer ein Thema. Endlich war es soweit, und das Theater wurde geöffnet und auch die Kassen. Wir fragten die Verkäuferin, ob Alexander auch Nachmittag, den 23.04.2011 spielt. Sie sagte uns, wahrscheinlich. Er ist auf Stand by. Es heißt, er ist immer dabei, auch wenn er nur den Affen spielt. Eine kleine Erleichterung: Alexander spielt auf jeden Fall am Abend. Wie verrückt wir auch sind, kauften wir uns 2 Tickets. Für die Nachmittagsvorstellung und für die Abendvorstellung.
Ich saß mit der Tanja rau bei der Nachmittagsvorstellung: Rang Mitte rechts. (Reihe 6 Platz 11) Bei der Abendvorstellung saßen wir Mittelparkett  rechts. (Reihe 9 Platz 10)
Als das alles erledigt war, fuhren wir zu den Landungsbrücken von Hamburg.
Ich war total aufgeregt, denn so was kannte ich noch nicht. Die Landungsbrücken von Hamburg kannte ich nur aus dem Fernsehen. Nun sah ich das zum ersten Mal: Die Landungsbrücken von Hamburg. Das was einfach traumhaft. Die Landungsbrücken von Hamburg lagen in Sonnenschein. Viele kleine Bootchen und Schiffchen lagen im Hafen. Ich kaufte mir paar Karten.
Wir suchten uns paar Sitzplätze am Hafen und beobachteten die Bootchen und die großen Schiffchen. Das war ein Traum. Bei diesen Traumwetter aßen wir natürlich einen Eisbecher.
Wir mussten ewig auf unseren Eisbecher warten, aber das machte uns nichts aus; bei diesen Traumwetter. Wir sprachen viel über Tarzan und auch über andere Themen. Als wir über Tarzan redeten, kam ein Schiff mit der Schrift „Tarzan“ drauf, vorbeigefahren.
Wir saßen eine Weile bei den Landungsbrücken und konnten noch bis abends da sitzen bleiben. Als wir nicht mehr sitzen konnten, gingen wir noch ein bisschen an den Landungsbrücken.
Am späten Nachmittag fuhren wir wieder zu unseren Hotel zurück.
Im Hotel angekommen; Ruhten uns noch etwas aus, dann gingen wir ( Tanja und Ich) auf das Zimmer von Jacky und Ronny und tranken noch ein Glas Sekt. Wir stießen auf unser Wiedersehen und auf unseren schönen Urlaub in Hamburg an. Nach knapp einer Stunde gingen wir in unsere Betten. Tanja und ich redeten noch sehr lange über Alex und auch über andere Themen.
Das war der erste Tag in Hamburg Altona: 22.04.2011!!!!!!
23.04.2011: Wir trafen uns alle zum Frühstück um 9.00 Uhr. Das Frühstück was super. Es war von allen da. Ein reichhaltiges Angebot. Wir frühstückten sehr ausgiebig. Alles schmeckte sehr gut.
Nach dem Frühstück fuhren wir wieder nur eine Station bis zu „Neuen Flora – Tarzan“. Wir kauften für Alex eine Osterüberraschung. Jacky noch bei „Arko“ ein Osterkörbchen. Die Süßigkeiten kauften wir bei Edeka. In Edeka bereiteten wir das Osterkörbchen vor bzw. steckten die Süßigkeiten in das Körbchen hinein. Das Körbchen war fertig und dann gingen wir an die Stage Door.
An der Stage Door war es sehr windig. Wir mussten uns gegenseitig den Blütenstaub aus den Haaren ziehen. Bei mir war es sehr schlimm mit dem Blütenstaub. Allmählig kamen fast alle Schauspieler an die Stage, aber ein gewisser Mann namens Alexander Klaws kam nicht. Wir harrten bestimmt 2 Stunden aus, aber er kam nicht. Wir gaben unser Ostergeschenk an der Stage Door ab. Wir fragten die unfreundliche Frau an der Stage Door, ob Alex heute nachmittag spielt. Sie sagte: „Nein, aber er ist Stand by“.  Es heißt: Er ist dabei und er ist hinter der Bühne, wenn jemand ausfällt oder er spielt den Affen.
Langsam gingen wir in die „Neue Flora“ hinein. Um 15.00 Uhr ging die Vorstellung los. Zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr haben wir noch in dem Theater  was gegessen.
Ich war besonders aufgeregt. Der Grund ist: Ich sah Alex als Tarzan zum ersten Mal. Es war kein Vergleich zu der 1. Vorstellung. Alex ist eben doch der Beste Tarzan. Immer, wenn er gesungen hat lief mir ein kleiner Schauer über meinen Rücken. Auch die Akrobatik war supermegaaffengeil. Alex flog über uns. Ich konnte, wenn ich wollte meine Hand ausstrecken und ihn berühren aber ich tat es nicht. Er sah mir total in meine Augen.
Ich habe mir in der Pause noch ein Programmheft gekauft von Tarzan!
Zum Schluss gab es stehenden Applaus. Ich hatte Tränchen in meinen Augen. Es gibt in dem Musical paar Lieder, da bekomme ich schon feuchte Augen.
Um 23.00 Uhr war leider die Vorstellung zu Ende. LEIDER!!!! Dann ging es ab zur Stage Door.
An diesen Abend war es Schweine kalt und sehr windig. Aber wir Fans, harrten auch dies mal aus. Alex kam 0: 45 Uhr raus an die Stage Door. Zuvor holte Alex noch jemanden ab an der Tür mit seine Grünen Bademantel. Auch in den Grünen Bademantel sah Alex sehr gut aus. Zuvor kamen seine Eltern raus.
Dann kam er endlich raus. Ich war von so was von nervös. Der Grund war: Ich habe Alex so lange nicht gesehen; Natura. Alex kam gleich zu mir, gab mir seine Hand und ich fragte ihn ob ich ein Foto mit ihn haben kann. Er sagte: „Natürlich, na dann komm her, meine Kleine.“ Mir wurde es sehr warm und es war sehr kuschelig neben ihn zu stehen. Ich sprach mit ihn noch paar Worte.
Voriges Jahr 2010 ( November) kaufte ich mir eine Tarzantasche und ich fragte Alex, ob er sie mir unterschreiben kann. Er sagte: „Ja, und wer hat ein Stift für mich zum unterschreiben?
Liebe Tanja: Danke, dass du mich fotografiert hast mit Alex!!!
Gegen 1: 00 Uhr sind wir Richtung U – Bahn oder S – Bahn gelaufen und wir waren auch sehr durchgefroren und ich war überglücklich. Natürlich waren wir auch sehr müde. Das war mein aller erstes Foto mit Alex. Weitere Fotos mit Alex werden bestimmt irgendwann noch folgen.

24.04.2011: An diesen Tag haben wir länger geschlafen, weil wir erst ca. 1: 15 Uhr in das Bett gegangen sind. Unser Frühstück war erst 10: 00 Uhr. Auch dieses Frühstück war sehr lang. So genannter Brunch. Nach dem ausgiebigen Frühstück sind wir in die Europa Passage gefahren.
Da war eine Ausstellung von Tarzan. Das war sehr interessant. In der Passage gibt es 120 Läden auf 5 Stockwerke.
Es ging langsam auf Mittag zu und wir gingen zu Mac Donalds was essen. Wir aßen nur eine Kleinigkeit; Ich zu mindestens. Als wir fertig waren, fuhren wir wieder zu den Landungsbrücken. Ich kaufte mir meine allerletzte Ansichtskarte. Auf dieser Karte steht: Moinsager. Es ist eine Robbe und die hebt ihre Floße. In Hamburg kann man sich an Karten tot kaufen.
Wir gingen bis zum Ende der Landungsbrücken. So was schönes habe ich lange nicht gesehen. An diesen Tag hatten wir noch was schönes vor. Schließlich wollten wir noch in das Miniatur Wunderland. Als wir drin waren und unsere Karten holten und auch noch anstanden. (Aber nicht lange) Da kam ein junger Kerl und bot uns kalten Getränke an. Das war eine sehr gute Erfrischung und das tat auch unseren Hals gut. An diesen Tag war es wieder sehr warm.
Das war ein altes Backsteinhaus, wo die Ausstellung drin war. Da drin befindet sich die größte digitale gesteuerte Modeleisenbahn der Welt.
In diesen Gebäude kann man sich stundenlang aufhalten. Wir waren bestimmt 2 Stunden drin. Am späten Nachmittag machten wir uns schon auf den Weg nach Hause; Richtung Altona.
Auf der Rückfahrt nach Altona genossen wir noch so richtig. Wir sahen zum letzten den wunderschönen Hafen und die Landungsbrücken von Hamburg. Hamburg ist schon eine Traumstadt und auch eine Weltstadt. Uns fiel der Abschied von Hamburg sehr schwer.
Als krönenden Abschluss gingen wir um 19.00 Uhr in eine Pizzeria zum Essen. Unsere Stimmung und Laune war schon ein bisschen betrübt.
Gegen 20.00 Uhr gingen wir wieder in unser Hotel. Ronny und die Tanja gingen noch in das Internet um zu sehen, ob was Neues in dem Forum von Alexander Klaws gibt. Offizieller Alexander Klaws Fanclub. Ich und Jacky gingen noch mal ein einen Laden. Ich wollte mir noch was kaufen von Hamburg (Andenken) und Jacky noch was zum Trinken.
Als alles erledigt war, ging jeder auf sein Zimmer. Wir besprachen noch, wann wir uns zum Frühstück treffen.
Ich redete mit Tanja noch sehr lange. Über Alex und auch noch über verschiedene Themen.
Am Abend packten wir noch unsere Koffer.
Das war der letzte Tag in Hamburg! Schluchz! Heul!!!!!

25.04.2011:  Um 9.00 Uhr war unser letztes Frühstück in unseren Hotel. Wir hatten noch sehr viel Zeit. Ronny und Tanja gingen noch einmal in das Internet. Auf unsere Seite: Alexander Klaws Fanclub. Der Abschied rückte immer näher. Zuerst musste die Familie Ziegler fahren. Uns allen kamen die Tränen. Wir alle sind ganz nah am Wasser gebaut.
Als zweites musste die Tanja Rau fahren. Auch da war es nicht viel anders. Zwischen Familie Ziegler und der Tanja Rau lagen fast 2 Stunden. (Abfahrt) In der Zwischenzeit gingen wir 2 noch in ein Bistro und tranken noch einen Kaffee. (Alexander Klaws alias Lars Hauschke; Anna und die Liebe) Auch dieser Abschied nahte sich. Dieser Abschied fiel uns sehr schwer. Es war auch nicht viel anders, wie bei der Familie Ziegler. (Der Abschied) Wir alle verabschiedeten uns mit einen sehr großen geknuddel.
Zu guter letzt war ich dran. Ich wollte gar nicht von Hamburg abreisen.

So das war mein Bericht von Hamburg über Ostern!!!!
Zeitraum: 22.04. – 25.04.2011

Geschrieben von: Susanne Lange aus Jena
Am: 28.04.2011       

  

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*Feen-Team*
Site Admin


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 55




Offline

BeitragVerfasst am: 29.04.2011 15:21    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Hallo Susi.

Danke super für dein Bericht ..
Mir geht’s etwas besser nach denn Tabletten, und Tropfen.

Grüße aus denn Internet Kaffe.
Ronny
_________________


>>>aus denn Internet Kaffe<<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google










BeitragVerfasst am: 29.04.2011 15:21    Titel: Re:

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Feen & Alexander Klaws Fans for EVER Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge mein eigenes Forum! Susanne Susi lange Private – Homepage ,,hast du eine Private Homepage . 0 24.11.2013 12:44 Letzten Beitrag anzeigen


Feen & Alexander Klaws Fans for EVER letztes Thema RSS feed 

ArgenOrange template by Argentina Wingshooters Dove Hunt Forum
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker